Logo Solarverein

Der Solarverein Unsere Aktivitäten Wer wir sind Impressum
Übersicht
Aktionen & Besichtigungen
Vorträge
Bürgerkraftwerke
Wir förden aktiv
KARLA & GISELA Unsere freien E-Lastenräder
Steckermodul-Geräte (Balkonmodule)

Steckermodul-Geräte (Balkonmodule)

Informationsveranstaltung

Stromkosten senken durch Photovoltaik auch im kleinen Maßstab

Wir laden am 06.10.2022 um 19:30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung „Balkonkraftwerke im Oberen Kahlgrund“ ins Schneppmicher (Musikerheim), Kirchpfad 2, Schöllkrippen-Schneppenbach ein. Steckermodule-Geräte sind Photovoltaikmodule, die an Balkonen, Gartenhütten oder Dächern installiert werden und Teile des Grundverbrauchs an Strom abdecken. In Zeiten hoher Strompreise amortisieren sich so die Investitionen innerhalb weniger Jahre. Der Solarverein organisiert eine Sammelbestellung der Geräte, die nach persönlicher Beratung passgenau bestellt werden. Wie Steckernetzgeräte funktionieren, was zu beachten ist und wie der Bestellprozess abläuft, erfahren Sie auf unserer Veranstaltung. Interessenten können sich schon heute über die E-Mail-Adresse: steckermodul@solarverein-ok.de melden.

Weitere Infos

Wir kooperieren mit der Roßdorfer Energie-Gemeinschaft e.V. Auf deren Website gibt es schon jetzt weitere Informationen.

Spenden

Der Solarverein Oberer Kahlgrund e.V. freut sich über Spenden an
IBAN DE 24 7956 7531 0005 7450 98
(VR-Bank eG)
oder per Paypal an info@solarverein-ok.de

Energiespartipp:

Schalten Sie auf Durchzug

Dauerhaft gekippte Fenster sorgen kaum für Luftaustausch. Sie kühlen nur die Wände aus. Richtiges Stoßlüften spart dagegen viel Energie und unterstützt Ihre Gesundheit: Zu wenig Feuchtigkeit im Raum trocknet die Schleimhäute aus, zu viel begünstigt gerade an kalten Wänden Schimmelpilze. Die Fenster also mehrmals am Tag für ein paar Minuten ganz öffnen, damit ein kompletter Luftaustausch stattfindet, zuvor aber das Thermostatventil herunterdrehen. Praktisch: Einige Funkthermostate haben Fenstersensoren, die das Thermostat automatisch herunterregeln.

Quelle:www.energiesparclub.de